Wir sind bei einem Hotel auf einer Wiese untergekommen

Dem Land Hotel Alte Linde in Würgassen

Da gibt es morgens auch die Brötchen im Korb und nicht in der Tüte

Die Weser hat eine mächtige Strömung, die wir schon die ganze Zeit beobachten und uns fragen, ob wir da wirklich raus sollen mit unserem Boot. Günstigerweise hat es heute Wind aus Süd West und damit Stromaufwärts. Wir sind mutig und bauen auf.

Alles einsteigen es geht los.

mit der Hilfe des Windes kommen wir bis zu dem Skywalk stromaufwärts, ob wir die Kurve nach Karlshafen schaffen würden und was dann passiert. Wir probieren es nicht aus.

, klar ist das Boot kann Wind bis 20 km/h sehr gut erreicht dabei 3 km/h

und auch Böen bis 40 sind kein Problem mit über 4 km/h. Also das mit dem segeln müsen wir nochmal auf einem See bei Wind ausprobieren.

Auch Schlauchboote kommen uns entgegen.

Und wir lassen das Personenschiff mal besser überholen

Am Rand auch Züge, die übrigens sehr leise und kaum zu hören sind - auch auf dem Stellplatz nicht

Hier iM Virdeo kann man die Strömungsgeschwindigkeit evtl. besser erkennen

Und alles wieder raus aus dem Wasser

Zurück wird wieder alles abgerödelt, dauert etwas, da das Segel auch zum Teil feucht ist.

danach erstmal was grillen.

Dann kommt währenddessen Anglervolk vorbei, die scheinen aber eine größere Anglersession abhalten zu wollen.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.