Dänemark 2019

Es ist das letzte lange Wochenende. Im Mai waren wir an zig Wochenenden schon mit dem Womo auf Feiern unterwegs, von denen wir hier keine Bilder posten, aber unser Auto war für die Nächte nach Parties immer fantastisch. Jetzt aber brauchen wir nach dem den ganzen Feiern mal eine Auszeit.

Natürlich der Mittwoch vor den Feiertag ist immer Stau. WIr kommen auch erst anch 17:00 Uhr los, da ich beruflich noch unterwegs war und erst spät daheim ankomme. Trotzdem schaffen wir es noch bis Delmenhorst. Hier treffen wir zu einer Übergabe kurz meine Eltern. Und klönen während eines Unwetters noch im Wohnmobil.

 

Im Norden ist zum Glück gar kein Feiertag, sondern heute ein normaler Arbeitstag. Das trifft sich gut, denn unser nächstes Ziel naht.

In Ahrensburg laden wir ein paar größere Säcke ein, die ich vor kurzen bei Ebay ersteigert habe und wir nun abholen.

jetzt noch kurz ein wenig einkaufen - denn unser Kühlschrank ist recht leer.

Dieser herrliche Stellplatz in Bad Malente direkt am Kellersee ist unser Tagesziel für heute.

Denn hier gibt es eine Kanu Einsatzstelle - was dann

das Rätsel der Säcke löst, denn wir haben uns ein Faltkanu der Marke Pouch, vom Typ RZ85 Typ 2 aus den Sechzigerjahren gekauft.

Die Einsatzstelle wird leider von einem Schwan bewacht. Aber wir müssen ja sowieso erstmal ohne Anleitung das ganze Holzzeug zu einem Boot (Kanu) zusammenbauen

Wir benötigen dazu eine Stunde und es ist tatsäch ein fertiges Kanu entstanden. Das System ist nahezu selbsterklärend und hat für unser empfinden hervoragend funtkioniert. Wir gehen zuerst nur mit Paddeln dann auf den See. Das Segel dazu, was meine Eltern uns gebracht hatten, lassen wir erstmal im Sack.

Also Paddel ins Wasser und los geht es.

Wir absolvieren eine gut 30 Minutige Testfahrt und wissen nun was wir noch benötigen.

Eine kurze Videosequenz zu unserer Tour.

Zurück am Womo trinken wir uns ein Erfolgsbier darauf und sind ein wenig Stolz auf uns.

Nur 400 Meter vom Stellplatz entfernt.

Gibt es einen Bäcker für Frühstücksbrötchen, das Frühstück mit Seeblick einfach toll, trotzdem geht es heute weiter - zuerst eien Baumarkt, weil uns noch so drei oder 4 Sachen fehlen für das Boot.

Dann gehrt es auf einen Stellplatz an dem wir vor 2 Jahren schonmal waren, denn in der letzten Juniwoche ist jedes Jahr Kieler Woche und so ganz ohne Feiern können wir doch nicht.

Wir starten an der Reventloubrücke, hier wird noch aufgebaut, ein neues skandinavisches Dorf.

ein Backfisch zum start der Kieler Woche für uns. Die Kieler Woche lieben wir auch wegen der vielen diversen Spezialitäten. Es ist wie ein riesiges Streetfood Festival.

Entlang der Kiellinie gehen wir bis zum Rathausplatz ins

Zentrum der Besonderheiten, denn hier ist der Internationale Markt.

angekommen, und totale Windstille, was heute noch von Vorteil sein soll - auch wenn man auf der Kieler Woche eher Wind bräuchte zum segeln.

Ein KurzVideo zu dem Rundgang

Hier ist noch vieles zu und geschlossen.

Länge Dauer Geschwindigkeit Trackpunkte Punktabstand
13.5 km 03:10:01 4.3 km/h 678 19.87 m
Höhendifferenz tiefster Punkt höchster Punkt Höhenmeter auf Höhenmeter ab
55 m -12 m 43 m 85 m 111 m

Wir beenden damit erstmal unsere erste Runde und kehren ans Wohnmobil zurück, um uns besser (wärmer) zu kleiden bzw. einzudecken für den Abend.

Bei herrlichem Wetter kommen wir wieder am Rathaus an und

Und trinken frisch gezapftes Guinnes am irischen Stand - es wird wohl nochmal Zeit nach Irland zu fahren. Es geht einfach nichts über Live Musik in irischen Pubs.

Unser Abendprogramm führt uns dann auf das Nordmarksportfeld. Diese Damen liefern eine tolle Performace ab. Ich denke Petra wird von diversen noch ein paar Videos im Nachgang schneiden

Ein Stand verkauft wirklich tolle Feuertonnen und hat als Blickfang einen alten Ford Transit auch in der Optik behandelt.

Um ca.: 22:00 Uhr fängt dann die Attraktion an, wegen der wir hier sind

Ballonglühen - in Warstein ist das mal wegen zuviel Wind ausgefallen, aber heute ist es hier sehr Windstill.

Ein sehr imposantes Schauspiel.

Und dann geht es los, im Takt zur Musik.

Ein Treffer gelingt uns, wie alle 10 Ballone gleichzeitig mit der Fackel im Vordergrund glühen.

Zum Abschluss noch ein ganz tolles 15 Minütiges Feuerwerk.

ein kurzes Video haben wir auch zusammengestellt davon.

Wir sind total begeistert und radeln um Mitternacht dann zurück zum Wohnmobil

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.